Bildpostkarte aus dem Jahr 1938

Neubeuern aus der Vogelperspektive im Jahr 1938

„Es ist so strahlend schön, der Inn und die Berge in einem silbernen Nebel. Ich war auf der Terrasse … Auf einmal ist wieder etwas über mich gekommen, das ich seit meinen Bubenjahren nie mehr gespürt habe, ein solches schwindelndes Verloren-sein in der Welt, ein solches Sich-nicht-besinnen können – wer bin ich denn? Wie komme ich denn daher? Diese Mauern, das Schloß, drunten das Dorf, der Himmel, die Sonne – und hier dieser, der da steht? Wer ist das?“

(Hugo von Hofmannsthal)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.